FÖRDERVEREIN GERMERINGER INSEL e.V. - ZIELE

Scheckübergabe des Fördervereins an Dr. Manuel Leupold, Integrationsbeauftragter der Stadt Germering

Finanzielle Unterstützung

Der Förderverein „Germeringer Insel“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Germeringer Insel und des Mehrgenerationenhauses „Zenja“ (Zentrum für Jung und Alt) zu unterstützen und finanziell zu fördern.

Dieser Vereinszweck wird verwirklicht durch die Akquisition von finanziellen Mitteln, die Gewinnung von Fördermitgliedern und Erzielung von Erlösen aus Aktionen. Die erwirtschafteten Gelder des Fördervereins dienen ausschließlich den gemeinnützigen Zwecken der Germeringer Insel und des Zenjas.

Germeringer Insel als Anlaufstelle

Die Germeringer Insel ist seit ihrem Bestehen Anlaufstelle für Bürger und Bürgerinnen, die Rat und Hilfe in sozialen Belangen suchen. Durch die Arbeit der Germeringer Insel werden schwierige Lebenssituationen oftmals erleichtert oder verbessert, – durch ein empathisches Gespräch, durch hilfreiche Informationen, durch Beratung, Begleitung und Motivation, durch Vermittlung notwendiger Hilfen. Seit je her hat sich die Einrichtung auch der Aufgabe verschrieben, das bürgerschaftliche Engagement/Ehrenamt und das Selbsthilfeengagement zum Wohle des Gemeinwesens zu stärken.

Dank des Trägervereins der Germeringer Insel, des „Vereins zur Koordination sozialer Aufgaben in Germering e.V.“ können Anbieter sozialer Leistungen auf ein gut funktionierendes Kooperationsnetz vertrauen und so die soziale Versorgung in Germering optimal gestalten.

Die Germeringer Insel ist außerdem seit Herbst 2006 einer der vier Träger des Mehrgenerationenhauses „Zenja“, einem ideellen Zusammenschluss von Sozialdienst Germering, Arbeiterwohlfahrt Germering und Stadt Germering, Amt für Jugend, Familie, Senioren, Schulen und Soziales und – wie gesagt – Germeringer Insel.

Soziale Projekte fördern

Das „Zenja“ hat sich inzwischen längst als Haus der Begegnung zwischen Jung und Alt und der gegenseitigen Unterstützung der Generationen etabliert. Es ist so zu einem Ort vielfältiger Lebendigkeit und kreativen Schaffens geworden. Eine Vielzahl von wertvollen Angeboten wurde geschaffen, so auch die Projekte „Familienpatenschaften“ und „Freiwilligenagentur“.

Durch die Reduzierung der Bundesförderung und die latente Gefahr des Wegfalls der gesamten Fördermittel für die beiden Projekte (im schlimmsten Fall jährlich € 40.000) war und ist es hilfreich, einen Partner wie den Förderverein an seiner Seite zu haben, der die Projekte finanziell absichert.

Denn: die beiden Projekte „Familienpatenschaften“ und „Freiwilligenagentur“ sind zu wertvollen und nicht mehr weg zu denkenden Bausteinen im sozialen Netz Germerings geworden.

Familienpatenschaften

Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern, die Unterstützung bei der Alltags- oder Haushaltsorganisation benötigen oder sich in schwierigen Lebenslagen befinden. Die Familienpatenschaft setzt bei der einfachen täglichen Entlastung an, z.B. Beschäftigung der Kinder, Hausaufgabenbetreuung und Einzelförderung, Familienbetreuung und Versorgung des Haushalts bei Krankheit, Haushaltsberatung zur Stabilisierung der Wohn- und Finanzsituation, Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen oder bei der Kontaktaufnahme zu anderen Familien.

Die Familienpatenschaft soll vorübergehende Hilfe und kein Ersatz für professionelle Unterstützung sein. In Kooperationen mit trägerübergreifenden Fachdiensten und professionellen Partnern ist sie aber als Ergänzung zu vorhandenen Angeboten gedacht. In jedem Fall wird geprüft, ob die Familienpatenschaft das geeignete Angebot ist. Dabei muss man die Familie in ihrem gesamten Lebenszusammenhang sehen. Ehrenamtliche werden als Ansprechpartner, Helfer und Vertrauensperson dienen. Neben finanzieller Unterstützung im Einzelfall geht es dabei vor allem aber auch um die menschliche Zuwendung.

Beitrittserklärung Förderverein Germeringer Insel e.V.

Datenschutzerklärung

Flyer des Fördervereins Germeringer Insel e.V.

Ehrenamtliches Engagement

Sich ehrenamtlich zu engagieren hat eine lange Tradition in Germering. Viele Einrichtungen z.B. aus den Bereichen Soziales, Kultur, Kirche, Sport und Bildung können auf eine teilweise jahrzehntelange Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen/freiwilligen Mitarbeitern/innen zurückblicken.

Ohne die Leistungen der Ehrenamtlichen/Freiwilligen würden viele Angebote nicht so gut funktionieren oder könnten gar nicht erst angeboten werden. Dieses bürgerschaftliche Engagement in Germering gezielt zu fördern und zu unterstützen, ist Aufgabe der Freiwilligenagentur der Germeringer Insel.

Ausführliche Informationen auf der Website der Germeringer Insel